Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Edwin Kraft nach 43 Jahren verabschiedet

von Robert Klein am 20. April 2018

Für Edwin Kraft aus Coesfeld beginnt nach über 43 Jahren erfolgreicher Sparkassenarbeit der Ruhestand. Bei einer Feierstunde verabschiedeten ihn Vorstandsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme und langjährige Kollegen.  

Edwin Kraft ist reich an Erfahrung, reich an Wissen und reich an Kontakten. Sein Berufsleben lang war er der Sparkasse verbunden, zunächst in seiner Geburtsstadt Menden. 1982 kam Edwin Kraft zur damaligen Sparkasse Coesfeld, wurde Leiter der Gruppe Geschäftskredite und vier Jahre später Leiter der Kreditabteilung für den Marktbereich Coesfeld und Vertreter des Vorstands. Seit 2004 war Edwin Kraft Betreuer für die Kommunen und institutionelle Kunden im gesamten Westmünsterland. Diesen, auf die besonderen Anforderungen ausgerichteten Bereich, hat er sehr erfolgreich aufgebaut.

Ehrenamtlich ist Edwin Kraft seit vielen Jahren im Stiftungsvorstand der Bürgerstiftung Coesfeld aktiv.

Nach 43 Jahren Sparkassentätigkeit beginnt für Edwin Kraft (4.v.l., mit Ehefrau Angelika Wennemar) der berufliche Ruhestand. Ihn verabschiedeten (von links) Vorstandsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme, Personalratsvorsitzender Alfred Lewe, Vorstandsmitglied Jürgen Büngeler und Klaus Stachowski (Bereichsdirektor Kommunen und institutionelle Kunden).

 

Heinrich-Georg Krumme: „Herrn Kraft zeichnen seine Erfahrung, Freundlichkeit und Verbindlichkeit aus. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.“

Nachfolger von Edwin Kraft in der Beratung von Kommunen und Institutionen ist Thomas Kockentiedt.