Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Fleißig wie die Bienen

eingestellt von Roger Eggenkemper am 12. Juli 2018

Mmmh...direkt den süßen Honig aus den Waben naschen.

Mmmh…direkt den süßen Honig aus den Waben naschen.

Coesfeld. Fleißig wie die Bienen waren die Mitglieder des Imkervereins Coesfeld e. V. An ihrem vereinseigenen Lehrbienenstand haben sie nach zehn Jahren Nutzung die Pflasterung erneuert. Mit 1.500 Euro hat die Sparkassenstiftung für Coesfeld das Projekt der rund 50 Mitglieder unterstützt. Christian Overhage, Filialdirektor Coesfeld erklärt: „Man merkt, dass es ihnen am Herzen liegt Kindern und Interessierten das Naturprodukt Honig näher zu bringen.“. Rudolf Averkamp, Vorsitzender des Imkervereins Coesfeld e.V. fügt hinzu: „Vor allem ist es uns wichtig, dass möglichst viele Menschen lernen, dass Bienen nur stechen, wenn sie sich bedroht fühlen (und man sie deshalb in Ruhe lassen sollte).“

   

Auch die Kindergartenkinder, die zu Besuch waren, hörten mit Begeisterung zu und stellten viele Fragen. So erfuhren sie zum Beispiel, dass für nur einen Teelöffel Honig eine Biene ungefähr eine Entfernung von München bis Moskau zurücklegen und rund eine Millionen Blumen befruchten muss. Doch der Lehrbienenstand ist nicht nur für Kinder; auch Menschen, die das Imkerhandwerk erlernen möchten können davon profitieren. „Mit der neuen Pflasterung haben wir auch eine Stufe auf dem Weg zu unserem Vereinsheim entfernen können – jetzt ist der Lehrbienenstand auch mit dem Rollstuhl oder Rollator zu erreichen.“, erzählt Rudolf Averkamp stolz.

Hier dürfen die Kinder auch selbst mal ausprobieren. Mit der Imkerpfeife werden die Bienen beruhigt.

Hier lernen die Kinder den Lebenslauf der Honigbiene.

 

 

Hier dürfen die Kinder auch selbst mal ausprobieren. Mit der Imkerpfeife werden die Bienen beruhigt.

Hier dürfen die Kinder auch selbst mal ausprobieren. Mit der Imkerpfeife werden die Bienen beruhigt.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.