Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Frühjahrsputz – Unfallgefahr

eingestellt von Maike Elsweier am 17. April 2018

Mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr zeigt sich auch der Staub auf den Regalen und der Schmutz an den Fenstern. Zeit für den Frühjahrsputz! Jedoch ist hier Vorsicht geboten: Denn Leitern, Eimer und Teppichkanten können gefährliche Stolperfallen werden. Besonders für ältere Menschen und bei Tätigkeiten, die nicht regelmäßig ausgeübt werden, steigt die Unfallgefahr.

 

Oft handelt es sich bei Unfällen, die in der Freizeit in den eigenen vier Wänden geschehen, um harmlose Verletzungen wie Prellungen oder Schnitte. Doch das Risiko eines schwerwiegenden Unfalls sollte nicht unterschätzt werden. Nicht selten sind dauerhafte körperliche Einschränkungen die Folge eines Sturzes, zum Beispiel von einer Leiter. Auch wer zuhause auf Socken übers Parkett läuft, weiß, wie hoch die Rutschgefahr ist.

 

Aber: die gesetzliche Unfallversicherung schützt nur bei Unfällen auf dem direkten Hin- und Rückweg zur Arbeit oder Schule. In allen anderen Fällen ist eine private Unfallversicherung notwendig.

 

Mit einer privaten Unfallversicherung sind die oft erheblichen finanziellen Folgen die ein Unfall in der Freizeit nach sich ziehen kann, abgesichert – weltweit und rund um die Uhr. Bei bleibenden körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen erhält der Versicherte je nach Vereinbarung eine einmalige Geldleistung und eine monatliche Unfall-Rente.