Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Preis des Westfälischen Heimatbundes geht nach Borken und Höxter

SVWL-Präsidentin: „Heimat fördern, Identität stiften“

Hattingen / Münster. Die Heimatvereine Ottenhausen (Kreis Höxter) und Burlo-Borkenwirthe (Kreis Borken) sind die diesjährigen Sieger beim Preis des Westfälischen Heimatbundes: In der Kategorie „Innovation“ siegte der Heimatverein Ottenhausen mit einem Natur- und Umweltschutzprojekt. Der Nachwuchs des Heimatvereins Burlo-Borkenwirthe begeisterte die Jury mit ihrem Video-Projekt. Am Samstagvormittag nahmen die Gewinner ihre Preise im LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen entgegen.

Auszeichnungswürdig sind Projekte, die als Modell für andere Vereine dienen. In der Kategorie Nachwuchs wurden vorbildliche Vorhaben von, für und mit Kindern und Jugendlichen eingereicht. Das Preisgeld beträgt jeweils 4.000 Euro. Die Sparkassen in Westfalen-Lippe und die Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung stiften die Auszeichnungen. (…)

Insgesamt 19 Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren aus dem Heimatverein Burlo-Borkenwirthe haben sich mit der Frage „Wie sehen Kinder und Jugendliche ihre Heimat“ beschäftigt. Über die Ergebnisse haben sie einen Film gedreht. Ziel des Vorhabens war, Kinder für die ehrenamtliche Tätigkeit im Allgemeinen und fürs Ehrenamt im Heimatverein im Besonderen zu begeistern. Im Ergebnis haben die jungen Menschen von der älteren Generation etwas über ihre Heimat erfahren. Umgekehrt hörten Erwachsene den Kindern zu, wenn sie ihre Wünsche und Ansprüche an ihr Lebensumfeld äußerten.

„Sparkassen verhelfen der Region zu Wachstum und Wohlstand. Damit machen sie die Region lebenswert, erlebbar und zu einer Heimat, in der sich die Menschen wohlfühlen. Der Westfälische Heimatbund hat sich insbesondere den Erhalt von Kultur, Traditionen, Sprache und Bauwerken auf die Fahne geschrieben. Die Sparkassen sind ideale Partner. Heimat fördern, Identität schärfen – das machen wir seit Jahren Hand in Hand“, so Prof. Dr. Buchholz, Präsidentin des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe, der den Innovationspreis gestiftet hat. „Über 130.000 ehrenamtlich Engagierte gestalten die Heimatpflege in Westfalen-Lippe. Es braucht Menschen wie Sie, die mit ihren Ideen und ihrer Tatkraft vorbildhafte Projekte für die Region verwirklichen.“

Seit 2015 vergibt das Kuratorium des Westfälischen Heimatbundes in einem zweijährigen Rhythmus einen Preis, der herausragendes ehrenamtliches Engagement für Heimat, Kultur und Natur würdigt. Mit der diesjährigen dritten Ausschreibung hat der Preis einen neuen Titel erhalten: „Rolle vorwärts“. Die neue Bezeichnung verdeutlicht den zukunftsweisenden Charakter der zu ehrenden Vorhaben.

Der Westfälische Heimatbund ist der Dachverband für etwa 565 Heimatvereine und rund 700 ehrenamtliche Kreis-, Stadt- und Ortsheimatpfleger in Westfalen.

 

 

Lesen Sie den gesamten Text hier.