Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkasse unterstützt Kunden mit Liquidität

Seit heute auch Online-Anträge möglich

Die Corona-Krise belastet die Liquidität zahlreicher Unternehmen und auch vieler Privatkunden. „In dieser schwierigen Zeit stehen wir an der Seite unserer Kunden“, sagt Vorstandsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme. „Wir kümmern uns mit allen verfügbaren Kräften um die Kundenanfragen und die Sicherstellung der finanzwirtschaftlichen Infrastruktur, um die wirtschaftlichen Folgen abzufedern.“ So hätten die Sparkasse Westmünsterland schon im Laufe dieser ersten Woche mehr als 1.000 Anfragen zu den staatlichen Hilfsprogrammen erreicht.

„Wir besprechen mit allen Unternehmen, Gewerbetreibenden, Kleinunternehmen, Selbständigen und Privatkunden, wie wir sie unterstützen können“, erläutert Heinrich-Georg Krumme. Ganz schnell und unbürokratisch gehe dies zum Beispiel durch das zeitweise Aussetzen von Tilgungen. Privatkunden können dies online über die Sparkassen-Homepage erledigen. Unternehmenskunden wenden sich an ihren Berater.

Die ersten staatlichen Notfallhilfen für Unternehmen stehen seit Anfang dieser Woche bereit. Mehr als 1.000 Anfragen sind bereits bei der Sparkasse Westmünsterland eingegangen, Tendenz deutlich steigend. Unternehmenskunden können diese Hilfskredite von KfW und NRW.Bank direkt online auf der Homepage der Sparkasse beantragen. Das beschleunigt den Ablauf deutlich.

Unmittelbare Zuschüsse bietet das Land mit der „NRW-Soforthilfe 2020“ für Kleinbetriebe, Freiberufler und Solo-Selbstständige. Die Antragstellung erfolgt in diesem Fall digital über die Bezirksregierung Münster. Um eine mögliche Zwischen- oder Vorfinanzierung zu besprechen, können sich die Sparkassen-Kunden mit dem erteilten Bescheid bei ihrer Beraterin oder ihrem Berater melden.

Weitere Informationen:

 

Allgemeine Empfehlungen der Sparkasse:

  • Kunden erreichen die Sparkasse telefonisch (02563/4030), per E-Mail (info@sparkasse-westmuensterland.de) und per Online-Chat, montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr. Die meisten alltäglichen Angelegenheiten können hier direkt erledigt werden. Auf Wunsch wird der Kontakt zum persönlichen Kundenberater hergestellt. Über ihr Online-Banking können Kunden Termine direkt im Kalender ihres Beraters eintragen oder sich zurückrufen lassen.
  • Kunden sollten das Online-Banking und die Sparkassen-App nutzen. Wer es noch nicht nutzt, kann es sich auch jetzt einrichten lassen.
  • Mit Sparkassencard, Kreditkarte oder Smartphone kontaktlos bezahlen: kontaktlose Kartenzahlungen sind bis 25 Euro ohne PIN-Eingabe am Terminal möglich, mobile Zahlungen mit Hilfe des Fingerabdrucks bzw. der Face ID am eigenen Smartphone – und damit unter besonders hygienische Bedingungen – machbar.