Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Wohnungsmarktstudie: Sparkasse bietet Präsentation in jeder Stadt und Gemeinde an

Bisher gab es Studien zum Wohnungsmarkt nur auf Kreisebene. Mit einer von der „Wohnraumoffensive Münsterland“ beauftragten Untersuchung liegen jetzt zum ersten Mal Ergebnisse für alle Städte und Gemeinden vor, die nach gleichen Kriterien erhoben worden sind. Bei einer Präsentation der Gesamtergebnisse vor Bürgermeistern, Abgeordneten und Wirtschaftsvertretern hat Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme jetzt allen Kommunen in den Kreisen Borken und Coesfeld angeboten, die lokalen Ergebnisse vor Ort durch das Pestel-Institut präsentieren zu lassen: „Die Mitglieder der Räte und Bauausschüsse können die Information so aus erster Hand erhalten und direkt Fragen stellen.“

Uwe Schramm, Vorstandsvorsitzender der WohnBau Westmünsterland, hatte zuvor die Ergebnisse für das gesamte Münsterland präsentiert und Handlungsfelder aufgezeigt. Demnach fehlen im Münsterland über 13.000 Wohnungen, mehr als ein Drittel davon in den Kreisen Borken und Coesfeld. Insgesamt werden 10.000 neue Wohnungen gebraucht – jedes Jahr. Wohnbau und Sparkasse Westmünsterland sowie weitere Partner haben die Wohnraumoffensive ins Leben gerufen.

 

Die Sparkasse Westmünsterland bietet allen Kommunen die Präsentation der lokalen Ergebnisse an. Dieses Angebot machte Vorstandsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme (rechts) bei einer Vorstellung der Gesamtergebnisse, hier mit (von rechts) Uwe Schramm, Vorstandsvorsitzender Wohnbau Westmünsterland, Landrat Dr. Kai Zwicker (Kreis Borken), Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing (Borken), Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (Kreis Coesfeld) und den Vorstandsmitgliedern Jürgen Büngeler, Norbert Hypki und Wilhelm Nassmacher (stv.).

„Wir müssen als Region sprechen, um in Düsseldorf wahrgenommen zu werden“, so Heinrich-Georg Krumme. Denn beim Thema Wohnungsmarkt verenge sich der Blick zu häufig auf die Metropolen. Gleichzeitig sollten alle Beteiligten vor Ort ihre Möglichkeiten ausschöpfen, daher biete die Sparkasse die Präsentation der Studienergebnisse in den Kommunen an.

 

 

 

Koordiniert wird dies durch die Wohnbau Westmünsterland (Herr Stephan Riedel, kontakt@wohnbau-wml.de, www.wohnbau-wml.de/wohnraumoffensive).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.