Sparkasse Westmünsterland  

Vertretung in Anholter Sparkassen-Geschäftsstelle

von Robert Klein am in Karriere und Ausbildung, Sparkasse

Jana Kapell (links) vertritt Julia Hinzelmann während ihrer Elternzeit als Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle Anholt, hier mit Filialdirektor Christoph Angenendt.

 

Die Sparkassen-Geschäftsstelle in Anholt wird übergangsweise Jana Kapell leiten. Sie vertritt Julia Hinzelmann, die ab dem 16. Oktober in die Elternzeit geht.

 

Jana Kapell ist seit rund neun Jahren in der Kundenberatung der Sparkasse tätig. Sie hat hier ihre Ausbildung absolviert und sich zur Sparkassenbetriebswirtin fortgebildet.

 

Julia Hinzelmann plant, nach einem Jahr als Geschäftsstellenleiterin mit reduzierter Arbeitszeit wieder einzusteigen.

 

Damit ist sie die fünfte Kollegin bei der Sparkasse, die früher als bisher üblich wieder in ihre ´alte´ Führungsposition einsteigt.

 

Dies ist möglich durch eine frühzeitige und verbindliche Planung, die natürlich voraussetzt, dass es Mutter und Kind gut geht. „Für die Vertretungen wie Frau Kapell bieten sich Entwicklungsmöglichkeiten, und die Mütter können ihre Berufslaufbahn besser auf ihre persönlichen Pläne abstimmen“, so Filialdirektor Christoph Angenendt.

 

Die Sparkasse hat eine Reihe von Angeboten und Instrumenten entwickelt, damit die Mitarbeiter Beruf und Familie besser vereinbaren können. Dazu zählen unter anderem die Vertrauensarbeitszeit und die Sofort-Unterstützung bei akuten Pflegefällen. Die Sparkasse ist daher nach dem „auditberufundfamlie“ zertifiziert.

 

 

Tags für diesen Artikel: ,








© 2018 |