Sparkasse Westmünsterland  

Ich packe meine Urlaubskasse und nehme mit…

von Kerstin Marpert am in Allgemein, Geld

Was gehört in die Urlaubs-Reisekasse?

Wer auf Reisen geht, kann einfach losfahren – oder einige Dinge im Voraus planen. Wir haben einige Tipps für die Reisekasse zusammengestellt.

 

Bargeld

Für die alltäglichen Ausgaben, gerade bei der Ankunft, sollten Sie einen kleinen Bestand an ausländischem Bargeld dabei haben. Alle Währungen („Sorten“) können telefonisch, online oder in der Geschäftsstelle bestellt werden, am besten einige Zeit vor der Abreise. Bei Ländern mit stabilen Wechselkursen lohnt sich meist der Umtausch zu Hause, in Ländern mit schwankenden Kursen ist es vor Ort oft günstiger. Nie sollten Sie jedoch auf der Straße Geld wechseln: Es besteht Diebstahl- und Betrugsgefahr. Detaillierte Informationen gibt es in unserer Länder-Übersicht

SparkassenCard und Kreditkarte

Mit diesen Karten können Sie fast überall auf der Welt bargeldlos bezahlen und an Geldautomaten Bargeld verfügen. Hierfür benötigen sie eine PIN, die an einem Geldautomaten in eine Wunsch-PIN geändert werden kann. Häufig wird die Kreditkarte beispielsweise bei Mietwagenbuchungen oder Hotelreservierungen als Zahlungsmittel vorausgesetzt.

Darüber hinaus bieten bestimmte Kreditkarten kostenlose Bargeldverfügungen im Ausland, eine Auslandsreisekrankenversicherung, Reise-Rücktrittskosten- und Abbruch-Versicherung, einen Kfz-Schutzbrief für das europäische Ausland und Reise-Notfallservices. Der Schutz gilt für die gesamte Familie (bei Reiserücktritt/-abbruch nur auf gemeinsamen Reisten) und besteht auch dann, wenn Sie die Kreditkarte nicht zum Bezahlen nutzen. Achtung: für das Bezahlen mit Ihrer Kreditkarte benötigen Sie demnächst Ihre PIN, eine Unterschrift reicht nicht mehr aus.

Verlassen Sie sich im Urlaub nicht nur auf ein einziges Zahlungsmittel, nur die Kombination mehrere Reisezahlungsmittel bietet eine hohe Sicherheit, jederzeit bezahlen oder sich Bargeld beschaffen zu können.

Sollte ihnen Ihre Karte abhanden kommen, können Sie unter der einheitlichen Telefonnummer +49 116 116 (aus dem Ausland gebührenpflichtig) Ihre Karten sperren lassen.

Tags für diesen Artikel: , ,








© 2017 |