Sparkasse Westmünsterland  

Mobil überweisen mit Push-Tan

von Robert Klein am in Geld

Für Online-Banking auf dem Rechner und Mobile-Banking auf dem Smartphone gibt es ein neues Legitimationsverfahren: Push-Tan. Es ähnelt der sms-Tan, bietet aber einen entscheidenden Vorteil.

 

Bei der sms-Tan erhalten Sie die Transaktionsnummer per sms an ihr Mobiltelefon geschickt. Das ist sehr praktisch, allerdings für Zahlungen per Banking-App auf demselben Gerät aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Die Überweisungsdaten müssen auf einem zweiten Smartphone oder auf dem PC eingegeben werden.

 

Mit dem neuen Verfahren Push-Tan ist dies gelöst: Die Tan wird kostenlos per push-Nachricht an eine besondere App auf dem Smartphone gesendet. Auf genau demselben Gerät kann jetzt die Banking-App genutzt werden, in die die Überweisungsdaten eingegeben werden. Mit wenigen Klicks lässt sich so mobil Geld überweisen.

 

Und wer seine Kontoauszüge nicht mehr zu Haus abheften und aufbewahren möchte, kann sie einfach im Postfach des Online-Banking lassen – unbegrenzt. Das ist bequem und schafft Platz in Schränken und Regalen.

 

Push-Tan ist hier erhältlich!

 

Push-Tan und sms-Tan gehören zum Sparkassen-Girokonto – es entstehen keine Extra-Kosten!

 

 

Tags für diesen Artikel: , ,








© 2017 |