Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Weltspartag: Spende für Zwillbrocker Venn

Weltspartag: Spende für Zwillbrocker Venn

Zum Weltspartag geht es auch um das Thema Nachhaltigkeit, denn immer häufiger interessieren sich Kunden für nachhaltige Geldanlagen. Die Sparkasse Westmünsterland unterstützt regelmäßig Vereine und Institutionen, die sich für die Umwelt stark machen. Die Bilologische Station Zwillbrock erhält für ihre Arbeit eine Spende von 10.000 Euro.

 

Biologische Station Zwillbrock

 

Das Zwillbrocker Venn gilt als Vogel- und Pflanzenparadies im Münsterland. Um dieses einzigarte Biotop weiter zu schützen, unterstützen die Sparkasse Westmünsterland und die Deka, das Wertpapierhaus der Sparkassen, das Projekt. Mit einer gemeinsamen Spende von 10.000 Euro sollen im Zwillbrocker Venn die zwei bestehenden Orchideenwiesen gepflegt und geschützt werden. „Durch die Pflege der Wiesen wird nicht nur der Erhalt der Orchideen gesichert“, erklärt Dr. Dietmar Ikemeyer von der Biologischen Station Zwillbrock. Andere seltene Pflanzenarten fänden hier ebenfalls einen geschützten Raum. „Mit dem Geld der Sparkasse und der Deka kann so ein wichtiger Beitrag für den Erhalt der Natur und der Artenvielfalt geleistet werden“, sagt Ikemeyer weiter.

 

Nachhaltige Geldanlage

 

Für die Sparkasse Westmünsterland und die Deka hat nachhaltiges Engagement in der Region sowie in der Beratung einen hohen Stellenwert. „Als Partner in der Region und für die Menschen aus der Region ist es uns wichtig, Projekte wie das Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn aktiv zu fördern“, beschreibt Vorstandsmitglied Jürgen Büngeler von der Sparkasse Westmünsterland. Das Engagement vor Ort wird ergänzt im Dialog mit den Kunden. „In unseren Beratungsgesprächen sprechen wir mit unseren Kunden über nachhaltige Geldanlage.“ Im April nächsten Jahres wird dies für alle Kreditinstitute zur Pflicht. Bei der Sparkasse Westmünsterland ist es schon heute gängige Praxis. „Wer sich für eine nachhaltige Geldanlage entscheidet, kann quasi nebenbei Sorge für die Umwelt tragen“, sagt Jürgen Büngeler weiter. „Ethisch, soziales und ökologisches Handeln – auch in der Geldanlage – ist für die Kunden der Sparkassen immer bedeutender“, erklärt Stefan Caspari, Leiter Deka-Sparkassenvertrieb NRW. Die Deka, als Wertpapierhaus der Sparkassen, hat hierfür passende nachhaltig ausgerichtete Anlagemöglichkeiten für die Kunden entwickelt.