Sparkasse Westmünsterland  

Anne Trepmann neue Filialdirektorin in Gescher / Thomas Rudde jetzt Bereichsdirektor

von Robert Klein am in Sparkasse

Der TV Gescher ist für die Einbeziehung von Flüchtlingen in das Sportabzeichen-Training von der Sparkassen-Finanzgruppe ausgezeichnet worden. Die mit 750 Euro dotierte Ehrung überreichten Filialdirektorin Anne Trepmann (2.v.l.), Bereichsdirektor Thomas Rudde (5.v.l.) und Vorstandsmitglied Dr. Raoul G. Wild (7.v.r.) an (von links) Markus Lüdiger, Kirsten Wissen, Bernhard Wies (Stadtsportverband), Sonja Lüdiger, Simone Berlemann und Martina Kloster.

Neue Filialdirektorin der Sparkasse in Gescher ist Anne Trepmann. Sie folgt auf Thomas Rudde, der jetzt als Bereichsdirektor das Privatkundengeschäft im Kreis Coesfeld verantwortet.

 

Den Gescheraner Kunden ist Anne Trepmann schon lange vertraut: Seit 2002 ist die 35-jährige Sparkassen-Betriebswirtin dort in der Kundenberatung und seit 2009 zusätzlich als Teamleiterin tätig. Die zweifache Mutter freut sich, dass ihr die Sparkasse mit leicht reduzierten Arbeitszeiten die Möglichkeit gibt, Beruf und Familie optimal zu vereinbaren. „Ich bin täglich in der Sparkasse anzutreffen und werde später einmal wieder Vollzeit arbeiten“, blickt Anne Trepmann voraus.

 

 

Neue Sparkassen-Filialdirektorin in Gescher ist Anne Trepmann. Vorgänger Thomas Rudde (li.) verantwortet als Bereichsdirektor das Privatkundengeschäft im Kreis Coesfeld. Beiden gratuliert Vorstandsmitglied Dr. Raoul G. Wild zur neuen Aufgabe.

Neue Sparkassen-Filialdirektorin in Gescher ist Anne Trepmann. Vorgänger Thomas Rudde (li.) verantwortet als Bereichsdirektor das Privatkundengeschäft im Kreis Coesfeld. Beiden gratuliert Vorstandsmitglied Dr. Raoul G. Wild zur neuen Aufgabe.

 

Vorstandsmitglied Dr. Raoul G. Wild freut sich, mit ihr eine „sehr erfahrene und qualifizierte sowie in Gescher bekannte Filialdirektorin vorstellen zu können. „Frau Trepmann hat uns über Jahre bewiesen, dass sie es kann.“ Für die neue Aufgabe wünscht er ihr viel Erfolg, ebenso ihrem Vorgänger Thomas Rudde, der Gescher nach 15 Jahren beruflich verlässt.

 

Der 41-jährige hat innerhalb der Sparkasse eine neue Aufgabe übernommen: Als Bereichsdirektor verantwortet er das Privatkundengeschäft im Kreis Coesfeld.

 

Tags für diesen Artikel: , ,








© 2018 |