Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Beratungscenter Senden: Sparkasse investiert in persönliche Beratung

Drei neue Beratungsräume

Mitte Juli starten die Arbeiten am Beratungscenter Senden der Sparkasse: Drei neue Beratungsräume werden die bisherigen ergänzen, so dass dann neun Räume für die Kundenberatung zur Verfügung stehen. Der Eingang wird vom Niesweg an die Herrenstraße verlegt und die technische sowie räumliche Ausstattung werden auf den neuesten Stand gebracht. Fünf Bürocontainer bieten in den kommenden Monaten sowohl Platz für die Kundenberatung als auch für Geldautomaten und Überweisungsterminals. Am Mittwoch wurde die Übergangslösung der Sparkasse Westmünsterland direkt hinter dem Gebäude, auf dem Parkplatz der Geschwister-Scholl-Realschule aufgebaut.

Regionalleiter Rainer Tenholt sagt zur Investition in das Beratungscenter Senden: „Mit der deutlichen Erweiterung unserer Beratungsmöglichkeiten schaffen wir weitere Voraussetzungen, um den Kundenwunsch nach persönlicher Beratung bei komplexen Finanzthemen erfüllen zu können.“ In Senden werde die Kombination aus Online-Banking und Terminal-Nutzung bei einfachen sowie alltäglichen Geldangelegenheiten und persönlicher Beratung bei komplexeren Themen gut angenommen. „Beispiele dafür sind Baufinanzierungen und Beratungen zur Geldanlage“, so Rainer Tenholt weiter.

Sabine Calzante (Kundenberaterin) und Rainer Tenholt (Regionalleiter) vor dem bisherigen Eingang am Niesweg. In den kommenden Monaten wird er an die Herrenstraße verlegt.

 

Eingang wird vom Niesweg an die Herrenstraße verlegt

In den Bürocontainern direkt hinter den Räumlichkeiten des Beratungscenters können in den kommenden Monaten persönliche Kundengespräche stattfinden. Ebenso stehen dort ein Geldautomat zur Bargeldauszahlung, ein Geldautomat an dem gleichsam Bargeld ein- und ausgezahlt werden kann sowie zwei Überweisungsterminals zur Verfügung. In den Nächten wird der Container verschlossen sein, die SB-Services sind in dieser Zeit nicht nutzbar.

Im Januar hat Regionalleiter Rainer Tenholt die Pläne der Sparkasse im Gemeindeentwicklungsausschuss vorgestellt. Neben der Investition in weitere Beratungsräume für die persönliche Kundenberatung wird auch der Eingang vom Niesweg an die Herrenstraße, an die Front des Gebäudes, verlegt. „Unser neuer Eingang wird sich gut in den verkehrsberuhigten Bereich einfügen und in die neuen, modernen Räumlichkeiten einladen“, erklärt Rainer Tenholt.