Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

„Adel, Bauern, Roboter“: Filmpremiere im Kult

Vreden – eine Anlaufstelle des mittelalterlichen Hochadels? Ein Boden der Heilige macht? Eine Hafenstadt und Produktionsstätte für Roboter?

 

Die Filmemacher Jeannette Kuhn und Ferdinand Fries haben aus der Spurensuche des Geschichtskurs des Gymnasium Georgianum einen spannenden Film produziert, der ein erstaunliches Bild zur wechselvollen Geschichte Vredens zeichnet.

 

Die Sparkasse Westmünsterland und der Heimat- und Altertumsverein der Vredener Lande e.V. laden ein zu einer unglaublichen Zeitreise durch die Geschichte der
Stadt Vreden.

 

 

Kostenlose Vorführungen im Vredener Kino

Für alle interessierten Vredenerinnen und Vredener wird der Film kostenlos im „Cinetech Vreden“, Wüllener Straße 40, gezeigt am Mittwoch, 25. Januar, Dienstag, 31. Januar, Mittwoch, 8. Februar und Montag, 13. Februar. Tickets können auf der Internetseite des Cinetech Vreden oder telefonisch unter 02564/4012 reserviert werden.
Einlass 18.30 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr

 

 

Trailer für den Vorgeschmack:

 

Eine DVD mit dem Film kann zum Preis von 10 Euro ab Mittwoch, 25. Januar bei den Kinovorstellungen sowie per E-Mail beim Vorstand des Heimat- und Altertumsvereins der Vredener Lande e.V., Herrn Guido Leeck, leeckag@gmail.com, beim Stadtmarketing Vreden sowie bei Nova Buch gekauft werden.

Der Erlös kommt dem Wiederaufbau von Früchtings Scheune in der Museums-Hofanlage des Kult im Vredener Stadtpark zu Gute.

 

Am Dienstag, 24.1.2017, wurde er in Vreden im Kult uraufgeführt.